0
Travels

Warum eigentlich?

Warum will ich eigentlich immer hinaus in die Welt?

Ist es eine Flucht oder ist es wirklich der Wunsch, die Welt zu entdecken? Ich muss zugeben, vor vielen Jahren war es eine Flucht – die Flucht aus dem Alltag, vor der Verantwortung und vor Risiken. Ich wollte das alles einfach nicht mehr. Also dachte ich, dass ich mit Sicherheit irgendwo anders glücklicher sein könnte als hier. Aber so ist es nicht wirklich. Heute habe ich einen anderen Blick und andere Ambitionen, zu reisen und zu entdecken. Zwar spiele ich seit mehr als 20 Jahren mit dem Gedanken, von einem Land in ein anderes zu reisen und habe bereits einiges gesehen, aber es zog mich doch immer wieder zurück hierher.

Diese Reisen sollen mich mental und auch physisch heraus fordern. Es ist nicht so einfach, all die Menschen im Ungewissen zu lassen, zumal ich auch noch Vater bin, auf das Fahrrad, in ein Auto oder Flugzeug zu steigen und alles hinter sich zu lassen. Noch weiß ich nicht, wer und was mir auf meinen Wegen begegnet, aber es ist mir wichtig, das heraus zu finden. Ich möchte neue Menschen kennen lernen, in ihr Leben eintauchen, ihrer Kultur mit Offenheit begegnen und lernen. All diese Erlebnisse möchte ich mit Euch teilen. Vielleicht gelingt es mir, Brücken zu bauen, Verständnis zu erzeugen und Dinge aus einem anderen Winkel zu betrachten. 

Mein Ziel ist es nicht, 1000 Bäume zu Pflanzen oder Geld für eine gemeinnützige Organisation zu sammeln. Jedenfalls noch nicht. Vielleicht kommt es dazu, wenn ich auf dem Weg bin. Aber das ist nicht meine Ambition. 

Gründe gibt es genug

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Höhen und Tiefen. Davor war auch ich nicht geschützt. Wichtig ist jedoch, aus diesen Erlebnissen Erkenntnisse zu machen und aus Ihnen zu lernen. Es gibt immer Gründe etwas zu machen oder eben auch nicht. Meistens sind diese lediglich vorgeschoben, um seine eigene Komfortzone, sofern man diese hat, nicht zu verlassen. Jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen, aber dennoch sind wir unseres eigenen Glückes Schmied. Von daher kann ich Dir nur ans Herz legen, dass zu tun was Dich glücklich macht und nicht das, was Dich belastet. Leichter gesagt als getan, ich weiß, aber wir alle haben die Möglichkeiten, auch wenn Du noch nicht daran glaubst. 

Zitat Spruch wir sollten viel mehr reisen um mehr zeit für uns zu haben

Stille

Nimm Dir einen Moment Zeit und lasse deine Gedanken einfach mal schweifen – weg – in die Ferne. Für den einen mag die Ferne an der Ostsee liegen, für jemand anderen in Australien. Frage Dich, was Dich glücklich macht und wie Du diesen Zustand erreichen kannst. Es kann die Zusammenkunft mit Deiner Familie sein, eine Aussprache, die bereits seit Jahren überfällig ist, eine Reise, eine kurze oder auch lange Auszeit. Was auch immer es ist, mach es. Allein der Gedanke wird Dich glücklich machen, etwas Last von den Schultern genommen zu haben. Und trete dann “Deine Reise” an. 

Komm mit mir

Ich will Dich mitnehmen auf meine Reise, Dich an meinen Erlebnissen und Entdeckungen teilhaben lassen. Vor allem hoffe ich Dich dazu zu bringen, aus Deinem Alltag auszubrechen, einfach mal los zu lassen und dein Glück in Dir zu finden, zu reisen, neues zu erleben und zu entdecken. Nein, Du bist nicht zu alt dafür oder zu jung! Die größten Hindernisse sind nicht Entfernungen, sondern die, die wir uns selber im Kopf setzen. Ja, ich gebe zu, es ist sehr bequem in den eigenen vier Wänden. Man weiß, dass man schnell unter die Dusche springen kann, sich schnell etwas zum Essen kochen kann, wo man einen Cappuccino bekommt, wo die besten Freunde sind, man kann abends ins Kino oder in eine Bar und weiß, dass zu Hause das kuschelige Bett auf einen wartet. Hey, wenn es das ist was Du willst und es Dich glücklich macht, dann ist es so. Chapeau! Belasse es genau dabei! 

Aber für alle anderen, die den  Drang verspüren auszubrechen, neues zu entdecken, das Bekannte hinter sich zu lassen und sich in ein Abenteuer zu stürzen, genau für diejenigen ist dieser Blog. Und mal ganz unter uns, das Abenteuer muss nicht unbedingt tausende Kilometer weit weg sein. Vielleicht wartet es nur wenige Meter von Deiner Haustür auf Dich.

Von daher bin ich dann mal unterwegs und würde mich sehr freuen, wenn Du mir auf meinen Reisen folgst. Evtl. hast Du ja Tipps oder Fragen, die ich beantworten kann. Schick mir einfach eine Nachricht. 

Mit einem Zitat von Oscar Wilde möchte ich hier abschließen. 

„Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf“.

In diesem Sinne, lass Dich nicht aufhalten. 

Herzliche Grüße 

Baris 

 

1 Comment

Leave a Reply